Frank Behrens – Geschäftsführer, Steuerberater, Rechtswirt

Jahrgang 1980, seit 2012 selbstständiger Steuerberater

Wer bin ich

Pünktlich zum Beginn des neuen Jahrtausends habe ich mit meiner beruflichen Laufbahn im Bereich der Steuerberatung in Düsseldorf begonnen. Nach dem Abschluss meiner Berufsausbildung habe ich meine Kenntnisse und mein Wissen kontinuierlich erweitert und durch die Prüfung zum Rechtswirt auch um Grundkenntnisse im allgemeinrechtlichen Bereich ergänzt. Durch den praxisbezogenen Berufsweg konnte ich Einblick in die Arbeitsweisen von diversen Kanzleien mit branchenübergreifenden Mandantenstämmen und unterschiedlichen Beratungsansätzen nehmen und mir hieraus jeweils die effektivsten Strategien aneignen. Im Rahmen meiner Laufbahn habe ich die Mandanten auch oft vor Ort unterstützt, und kenne dadurch auch deren Seite inklusive der häufig auftretenden Themen gut. Diese Erfahrungen ermöglichen mir einen stark mandantenorientierten Beratungsansatz.

Im Jahr 2012 wurde ich zum Steuerberater bestellt und habe seitdem meine selbständige Tätigkeit als Steuerberater auch kontinuierlich weiter ausgebaut. Zudem bin ich als Dozent in der Akademie für steuerliche Intelligenz tätig, wo ich regelmäßig Vorträge zu steuerrechtlichen Themen halte.

Ich wurde 1980 geboren und wohne in Düsseldorf.

Warum mache ich das

Neben der möglichst steuerneutralen Gewinnoptimierung für das Geschäft der Mandanten, ist mir auch der effektive Einsatz von EDV-Systemen sowie die Abstimmung mit den persönlichen Interessen des Mandanten wichtig. Ich möchte unseren Mandanten auch bei der strategischen und betriebswirtschaftlichen Weiterentwicklung ihres Unternehmens behilflich sein und ihnen schneller bei der Erreichung ihrer Ziele helfen.

Was ist die Vision

Mein Anspruch ist es, durch eine Betreuung unserer Mandanten auf Basis ihrer persönlichen Bedürfnisse und Vorstellungen individuelle Strategien für sie zu entwickeln, um sie und ihre Unternehmen zielgerichtet in die Zukunft zu führen. Nach dem Ausscheiden aus ihrem unternehmerischen Dasein sollen unsere Mandanten zurückblicken können, und begeistert an ihre Wahl der AHB als ihre Steuerberatungsgesellschaft denken können, während sie ihren Lebensabend sorgenfrei und in Ruhe genießen.

Wie kam es dazu

Mein beruflicher Weg begann mit einer Ausbildung zum Steuerfachangestellten, einem kurzen Ausflug in den allgemeinrechtlichen Teil mit der Fortbildung zum Rechtswirt, gefolgt von der Fortbildung zum Steuerfachwirt und der anschließenden Steuerberaterprüfung im Jahr 2012. Direkt nach der Bestellung zum Steuerberater habe ich mich – neben meiner Tätigkeit als angestellter Steuerberater – selbständig gemacht, um die ersten Erfahrungen als Unternehmer sammeln zu können.

Seit dem Jahr 2016 bin ich mit meiner Holding Gesellschaft an der AHB Rheinland Steuerberatungsgesellschaft beteiligt und teile mir mit Nadine die hier anfallenden Aufgaben als Geschäftsführer.

Was treibt mich an

Der Erfolg unserer Mandanten ist meine größte Motivation. Letztendlich ist das Leben geprägt durch den Austausch. Dadurch, dass wir unseren Mandanten zu schnelleren und größeren wirtschaftlichen Erfolg verholfen haben, haben unsere Mandanten uns – durch aktive Weiterempfehlungen – auch immer erfolgreicher gemacht. Deshalb ist der Erfolg unserer Mandanten auch unser Erfolg.